Museum der schönen Künste

Museum der schönen Künste
Museum der schönen Künste
Museum der schönen Künste
Museum der schönen Künste
Museum der schönen Künste
Museum der schönen Künste

Ein ehemaliger Bischofpalast, der im Stil des 18. Jahrhunderts von den Brüdern Brousseau konzipiert wurde, enthält heute als Kunstmuseum richtige Schätze. Nachdem das Gebäude übergangsmäßig als Kaserne und als Krankenhaus genutzt wurde, wurde es seit dem Konkordat 1802 restauriert und im Laufe des 19. Jahrhunderts fertig gestellt und noch eine Kapelle hinzu gefügt. In ihr befinden sich: der Altar, über dem ein Gemälde hängt, auf dem Saint Louis die Reliquien verehrt und dessen Rahmen von Babel 1772 entworfen wurde, ein Tabernakel im neoromanischen Stil, Wandteppiche und Teppiche aus Aubusson und Glasmalerie. Unbenutzt Ende 1906, wurde es nach der Trennung von Staat und Kirche am 12. September 1906 zu einem „Monument historique“. Ab diesem Zeitpunkt ist der Bischofspalast Eigentum der Stadt und wurde 1912 zu einem städtischen Museum des ehemaligen Bischofs, das zukünftige Museum der schönen Künste von Limoges. Zögern Sie nicht, es gibt einiges, das Sie besichtigen können: Eine weltweite einmalige Emaux Kollektion (émail auf Kupfer „champlevé“ aus dem Mittelalter, émaux „peints“, die aus der Renaissance stammen, aber auch Art-Déco und zeitgenössische Werke), impressionistische Gemälde (v.a. von Renoir, der in Limoges geboren wurde) und sehr alte Objekte, die aus der gallorömischen Zeit oder von den alten Ägyptern stammen.

Vom 01. April bis 30. September: jeden Tag, außer dienstags, von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet (ab 17:45 Uhr werden die Säle geschlossen). Vom 01. Oktober bis 31. März jeden Tag, außer dienstags und Sonntagvormittag, von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet (Säle werden ab 11:45 Uhr bzw. ab 16:45 Uhr geschlossen). Geschlossen jedes Jahr am 01. Januar, 01. Mai, 01. November, 11. November und 25. Dezember geschlossen. Eintrittspreis: 5€ bzw. 3€. Es gibt auch begleitete Aktivitäten für Jung und Alt, diese sind Kosten- und Anmeldepflichtig.

Contact information

Place de l'Evêché
87000 LIMOGES
Tel. : 05 55 45 98 10
Fax : 05 55 34 44 14
Email : musee-bal@ville-limoges.fr
Website : www.museebal.fr

Contact

Place de l'Evêché
87000 LIMOGES
Tel. : 05 55 45 98 10
Fax : 05 55 34 44 14
Email : musee-bal@ville-limoges.fr
Website : www.museebal.fr

Opening dates